Praktikum in der taz

Wer – Wie – Was ?

Wer ihn ergattert, kann sich glücklich schätzen: Einen taz-Praktikumsplatz in der taz an der Rudi-Dutschke-Straße. Hier finden Sie alle Informationen.

Bild: Bratscher / photocase.com

Berlin, Dezember 2018 | Die taz bietet jährlich etwa 110 Plätze für zweimonatige Orientierungs-Praktika in redaktionellen Ressorts an. In der Werbeabteilung (hier gehts zum aktuellen Gesuch) und dem Archivressort gibt es ca. acht Plätze. Die taz hat eine relativ kleine Redaktion, deshalb ist es nicht möglich, absolute AnfängerInnen zu betreuen, da dies zu zeitaufwändig wäre.

Voraussetzung für ein Orientierungs-Praktikum bei der taz ist daher redaktionelle bzw. journalistische Erfahrung in Form von bereits absolvierten Praktika oder freier Mitarbeit im Online- oder Printbereich.

Ausserdem muss man/frau zum Zeitpunkt des Praktikums eingeschriebene/r StudentIn sein.

Freie Praktikums-Plätze in der taz:

Inlandsredaktion: ab April 2019

Berliner Lokalteil: ab Mai 2019

Wochenend-Redaktion: ab Juni 2019

Recherche- und Reportageredaktion: ab Dezember 2019 

Online-Redaktion taz.de: ab April 2019

Sportredaktion:  Juni/Juli und ab Okt 2019

taz2medien: ab April 2019

Kulturredaktion: ab September 2019

Ökologie+Wirtschaft: ab März 2019

Die Auslandsredaktion beschäftigt keine PraktikantInnen

 

Werbung & Veranstaltungsmanagement: mehr Infos hier

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungs-

unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Praktikumsnachweise und etwa sechs Arbeitsproben) an Doris Benjack. Sie können Ihre Bewerbung sehr gerne per E-Mail schicken.

 

PraktikantInnen werden in allen genannten Ressorts mit dem Schreiben und  Redigieren von Artikeln betraut und können so ihre journalistischen Fähigkeiten entwickeln.  In der Online-Redaktion gehört das Überprüfen und Freischalten von Leserkommentaren mit zur täglichen Routinetätigkeit der PraktikantInnen. Die Arbeitstage variieren je nach Ressort. Falls Sie für Ihre Planung genauere Informationen brauchen, fragen Sie bitte nach.

Da sehr viele Bewerbungen eingeschickt werden, ist es nicht möglich, eine Bestätigung über die eingegangenen Bewerbungen zu schicken. Verglichen mit der Vielzahl der Bewerbungen stehen leider nur wenige Plätze zur Verfügung.

In dem Bewerbungsschreiben sollte erwähnt werden, in welchem Zeitraum ein Praktikum für Sie in Frage kommt (+ Alternativen). Wenn Sie einen Ressortwunsch haben, geben Sie ihn bitte an. Bitte schicken Sie auch einige Arbeitsproben. Die Praktika sind in der Regel zwei Monate lang und es gibt eine Aufwandsentschädigung von 200 Euro pro Monat.

Studienbegleitende und teilzeitmäßige Praktika werden nicht angeboten. 

Anfragen wegen eines Praktikums in der Redaktion der taz nord (Hamburg oder Bremen) stellen Sie bitte direkt dort unter praktikum@taz-nord.de. Volontariats-Anfragen werden von der Chefredaktion beantwortet. Anfragen wegen eines Praktikums in der Fotoredaktion stellen Sie bitte direkt dort.