Das Umweltmagazin der taz

zeo2

Meinungsstark und analytisch, fundiert und mit dem Mut zur klaren Haltung. Lernen Sie unser politisches Umweltmagazin kennen und lieben.

  Bild: zeo2

zeo2 ist ein politisches Umweltmagazin. Mit fundiertem Journalismus klären wir auf und befeuern die Debatte durch eine klare Haltung. Im Mittelpunkt stehen die Klima-, Energie- und Verkehrspolitik, die Endlichkeit von Ressourcen und Biosphäre, das Jahrhundert-Thema Nachhaltigkeit, aber auch die individuellen Lebensstile der Menschen. Die Zeitschrift will Orientierung geben, deshalb muss zeo2 meinungsstark und analytisch sein. Umweltpolitik ist mehr denn je Weltinnenpolitik.

zeo2 zeigt Menschen, die andere Wege gehen.

Wir wollen Alternativen beschreiben und die LeserInnen nicht in der Ohnmachtsfalle zurücklassen. Berichterstattung und Themenwahl sind nicht an Spezialisten adressiert, sondern an ein breites Publikum. Neben klassischen umweltpolitischen Themen ergänzen die Inhaltsblöcke Natur, Konsum und als Spielbein leichter gestrickte Service-Seiten mit Buch-, Produkt-, Reise- und Weinempfehlungen das Konzept.

Unsere AutorInnen

Zu unserem AutorInnenteam gehören eine Reihe prominenter Köpfe. In der Rubrik „Standpunkte“ sagen auch EU-Kommissare, SchauspielerInnen und BundesministerInnen mit Gast-Kommentaren ihre Meinung. Die Chefredaktion ist mit Hanna Gersmann und Marcus Franken besetzt, beides langjährige, profilierte Umweltjournalisten.

Unsere Themen

zeo2 behandelt in jeder Ausgabe ein Schwerpunktthema. Damit tippen wir Themen nicht nur an, sondern vermitteln Hintergründe und dringen tiefer in die aktuelle Fragestellung ein. Darüber hinaus hat das Blatt feste Kolumnen, eine längere Kommentarstrecke, aktuelle Nachrichten, Reportagen, Portraits. 

Von Politik bis Öko-Lifestyle: Uns interessiert der ganze Spannungsbogen. Darum machen wir zeo2. Wir hoffen, dass zeo2 auch Sie begeistert.