Specht der Woche 28.04.2017

Ausschluss von Behinderten

Ob ein Mensch in Deutschland wählen darf oder nicht, hängt auch von seiner geistigen Gesundheit ab.

Einige werden im Wahllokal abgewiesen Bild: Christian Specht

Wir sehen hier Menschen mit Behinderung, die vor der Wahlurne anstehen. Einige davon sind vom Wahlrecht ausgeschlossen, weil sie unter Vollbetreuung stehen.

Insgesamt sind in Deutschland fast 85.000 Menschen von diesem Ausschluss betroffen. Auch ich selbst darf nicht wählen, obwohl ich mich schon sehr lange politisch engagiere und sogar in Parteien aktiv war.

Nur bei einer Wahl konnte mir meine Oma heimlich helfen.

Ich wünsche mir, dass noch mehr Behindertenverbände gegen das Gesetz klagen und sich mehr Politiker dagegen einsetzen. Die Bundestagswahl rückt immer näher und diese diskriminierende Regelung muss so schnell wie möglich abgeschafft werden!

Protokoll: Frederik Schindler

Christian Specht, 47, ist politisch engagiert und unter anderem Mitglied im Behindertenbeirat in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg sowie im Berliner Rat der Lebenshilfe. Er hat ein Büro in der taz und zeichnet. Wenn er es zulässt, zeigt die taz sein Bild.