Ausgabe 04./05.08.2018

Codewort Picknick

Anfang der Siebziger Jahre nahmen junge Linke heimlich Abtreibungen vor. Sie trafen sich in WGs, benutzen umgebaute Fahrradpumpen und Codewörter. Vierzig Jahre später haben wir vier Frauen der Gruppe wieder zusammengebracht.

Bild: dpa

VERHEIMLICHEN Eine Gruppe von Frauen führt in den Siebzigern heimlich Abtreibungen durch. Ihr Codewort: Picknick. Im Picknickkorb waren umgebaute Fahrradpumpen, Spekulum, Schüsseln für das Gewebe. Jetzt treffen sich vier von ihnen wieder.

STÜRZEN Bei 16 Prozent stehen Bayerns Grüne in Umfragen, sie sind damit zweitstärkste Partei. Mit Ministerpräsident Söder möchten sie nicht koalieren – doch können sie ihn stürzen?

VERSTEHEN Unter dem Hashtag #metwo erzählen Migranten von Rassismus, viele Deutsche fühlen sich angegriffen. Reyhan Şahin, besser bekannt als Lady Bitch Ray, versucht eine Brücke zu schlagen.

SCHWITZEN Ein Liter, zwei Liter, bei diesem Wetter gerne auch mehr: Ihrem Schweiß können Sie nicht entkommen. Zeit also, ihn kennenzulernen. Alles, was Sie schon immer über Schweiß wissen wollten.

LIEBEN Er kannte es nur aus dem Zug im Vorbeifahren, als öde Fläche auf dem Weg nach Berlin. Jetzt ist der ehemalige Viva-Moderator Nilz Bokelberg durchs Ruhrgebiet gewandert – und hat sich verliebt.

HASSEN Der Strand ist die größtmögliche Schnittmenge deutschen Urlaubsbegehrens. Unser Autor aber hat keine Lust auf kilometerlange Dünenmärsche, Handtuchkriege und Feuerquallen. Ein Lob des Hinterlandes.

Mit KOLUMNEN von Bettina Gaus, Georg Löwisch und Harald Keller.