03.09.2018

Einladung zum Pressegespräch

Aktuelle Pressemitteilungen der taz

Tradition und Transformation: Die taz feiert, hat ein neues Haus und arbeitet an ihrer Zukunft

Am 27. September 1978 erschien die erste Nullnummer der taz, am 17. April 1979 die erste tägliche Ausgabe. Die taz startet aus diesem Anlass einen Reigen von Geburtstags-Aktivitäten. Zudem beziehen wir dieses Jahr unser neues Medienhaus in der Berliner Friedrichstraße. Und wir arbeiten konzentriert an der Zukunft der taz.

Wir möchten Ihnen gerne das neue Zuhause der taz vorstellen, von den Planungen des Jubiläums berichten und mit Ihnen über unsere Zukunftsüberlegungen sprechen. Deshalb laden wir Sie zum Pressegespräch in unser neues Haus ein.

Kaum jemand hätte vor 40 Jahren darauf gewettet, dass die taz es allen ökonomischen und politischen Widrigkeiten zum Trotz ins 21. Jahrhundert schaffen würde. Mit unkonventionellen und mutigen Entscheidungen wie der Gründung der taz-Genossenschaft 1992 haben wir die Bausteine für eine stabile ökonomische Basis der taz gelegt. Das wollen wir feiern, mit Sonderausgaben, einem Jubiläumsband und mehreren Veranstaltungen.

Mit dem Umzug aus dem Rudi-Dutschke-Haus in den Neubau beginnt für die taz ein neues Kapitel. Das Haus im Zentrum der Stadt hat die taz mit eigenen Mitteln und großer Unterstützung ihrer Community gebaut. Es bildet eine starke Basis, um die digitale Transformation mit Kraft zu gestalten. Der bereits veröffentlichte taz Report 2021 hat Herausforderungen und Ideen für den Wandel aufgezeigt. Bereits jetzt entwickeln wir unsere publizistischen Angebote weiter. Die Transformation gestalten wir mutig, kreativ, transparent und mit Lust an der Debatte, wie es in der taz-Genossenschaft gute Tradition ist.

taz Pressegespräch mit Georg Löwisch, Katrin Gottschalk und Barbara Junge aus der taz-Chefredaktion sowie den taz-Geschäftsführern Andreas Bull und Karl-Heinz Ruch.

Termin: Montag, den 17. September 2018, 11 Uhr.

Ort: taz Neubau, Friedrichstraße 21, 10969 Berlin, Redaktionskonferenz-Raum im 1. Stock.

Wir freuen uns über Interesse und Ihren Besuch:

Bitte melden Sie sich an unter presseservice@taz.de.

Rückfragen sind möglich unter Tel. 030-259 02 137/132, Anja Mierel, Willi Vogelpohl.

Pressemitteilung als PDF aufrufen.