ISLAMISCHE JUGENDARBEIT

Religiöse Bildung steht an erster Stelle

STUTTGART | In der Jugendarbeit islamischer Verbände steht die Vermittlung religiösen Wissens an erster Stelle. Von neun untersuchten islamischen Verbänden bieten fast alle Koran- und Islamunterricht sowie Gesprächskreise zu islamischen Themen an, geht aus der bundesweit ersten Studie zur islamischen Jugendarbeit hervor, die gestern vorgestellt wurde. Bei den meisten Gruppen findet die Jugendarbeit innerhalb der Erwachsenenverbände statt und wird von Erwachsenen angeleitet, organisiert und finanziert. (epd)