NIGERIA

115 Tote bei Einsturz von Kirchenhaus

PRETORIA | Die Zahl der Toten nach dem Einsturz eines Kirchengebäudes in der nigerianischen Stadt Lagos ist nach Behördenangaben am Montag auf 115 gestiegen, darunter 84 Südafrikaner. Das Unglück hatte sich vor zehn Tagen ereignet. In dem Kirchengebäude waren einheimische und ausländische Gäste der Synagogue Church of All Nations (Scoan) des populären Fernsehpredigers T. B. Joshua untergebracht. Nach Angaben von Rettungskräften war das Gebäude wohl durch den Bau zusätzlicher Stockwerke überlastet. (afp)