VERBOTEN

Guten Tag, meine Damen und Herren! Auf den Philippinen haben sich am Karfreitag wieder mehrere Gläubige ans Kreuz nageln lassen. Vor den Augen Tausender Touristen unterzogen sich in drei Dörfern insgesamt mindestens 24 Menschen dem schmerzhaften Ritual. Ausländern ist die Teilnahme seit 1997 verboten. Damals hatte sich ein Japaner ans Kreuz nageln lassen und dies heimlich für einen Pornofilm aufgenommen. Und damit zur Linkspartei. „Wir müssen uns jetzt mal um Inhalte kümmern“, sagte Fraktionsvorsitzender Gregor Gysi. Der hessische Linke-Vorsitzende Ulrich Wilken ging noch weiter: „Es muss Fleisch an das Gerüst.“ verboten wünscht: Frohes Nageln!