das wichtigste

Hauskrach im CDU-Vorstand

BERLIN dpa ■ Im CDU-Vorstand ist es gestern zu scharfen Kontroversen über die Ursachen für die schlechten Umfragewerte gekommen. Nach Teilnehmerberichten soll unter anderem Kulturstaatsminister Bernd Neumann vor allem Saarlands Ministerpräsident Peter Müller und NRW-Regierungschef Jürgen Rüttgers dafür verantwortlich gemacht haben, dass die Union derzeit kein geschlossenes Bild abgebe. Nach der Sitzung räumte CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla lediglich ein, dass es darum gegangen sei, wie sich die Partei besser präsentieren könne.