EBERSWALDE

Forschen mit Bäumen

Im Waldgebiet des Barnim nordöstlich von Berlin soll erforscht werden, welche Folgen der vorhergesagte Klimawandel für die Brandenburger Bäume hat. Dazu gründeten die Stadt Eberswalde und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde am Donnerstag die Stiftung WaldWelten. Im Zuge des Projektes sei geplant, in den nächsten Jahrzehnten auf rund 150 Hektar zwischen Eberswalde und Spechthausen fremdländische Waldformationen zu pflanzen. Das Vorhaben des „Landes-Arboretums“ knüpft an jahrzehntelange Forschungen zum Ökosystem Wald in Eberswalde an. (dpa)