Wikimedia Foundation

Google spendet 2 Millionen

Die Wikimedia Foundation hat zwei Millionen Dollar von Google gespendet bekommen. Die Geldspende ist ein Novum, doch die beiden arbeiten schon länger zusammen.

Sprachvielfalt bei Wikipedia. Hier wird der 10.000 Artikel in Malayalam gefeiert.  Bild: Abhishek Jacob - Lizenz_ CC-BY-SA

Google hat der Wikimedia Foundation eine Großspende in Höhe von zwei Millionen Dollar – rund 1,35 Millionen Euro – gemacht. "Der Siegeszug der Wikipedia gehört zu den großartigsten Erfolgsgeschichten im Netz", begründete Google-Mitgründer Sergey Brin die Zwei-Millionen-Spende. Wikipedia sei "eine schier unermessliche Wissens-Quelle" – gemeinsam erstellt von einer großen Nutzer-Gemeinschaft.

taz paywall

Ist Ihnen dieser Artikel etwas wert?

Mehr Infos

taz.de

Mit der Spende sollen laufende Kosten gedeckt werden, unter anderem sollen damit die durch das Wachstum nötig gewordenen Investitionen in Server und andere derartige Infrastrukturen bezahlt werden. Außerdem soll die Spende genutzt werden, um die Wikipedia "einfacher benutzbar und zugänglicher zu machen".

Google und Wikimedia bekräftigten in einer Pressemitteilung anlässlich der Spende ihre Nähe. Wikimedia-Gründer Jimmy Wales sagte, man würde die Spende als "Erinnerung an die langjährige Zusammenarbeit und Freundschaft" feiern.

Zuletzt arbeitete unter anderem bei der Übersetzung von Wikipedia-Inhalten zusammen, für die Sprachen Arabisch, Hindi und Kisuaheli gab es eigene, von Google unterstützte Projekte. Außerdem gab es bei Googles "Summer of Code" gemeinsame Projekte.

Die Google-Spende ist nicht die erste Großspende, die die Wikimedia-Foundation erhält. Im Frühjahr 2008 gab die Sloan Foundation drei Millionen, das Philantropen-Ehepaar Vinod und Neeru Khosla gaben eine halbe Million Dollar. Die Google-Spende wurde über die Tides Foundation abgewickelt. Weiteres wichtiges Standbein für die Wikimedia Foundation ist die jährliche Spendenkampagne, im vergangenen Dezember gingen acht Millionen Euro ein.

 

Um einen Kommentar zu schreiben, registrieren Sie sich bitte.

Bitte halten Sie sich an unsere Netiquette.

Sie finden Ihren Kommentar nicht?

Ihren Kommentar hier eingeben