verboten

Guten Tag, meine Damen und Herren.

Das Hafenstädtchen Hamburg. Arbeiter buddeln für einen Kinderspielplatz. Beim Schaufeln stoßen sie auf Affenskelette. Affen an der Alster?

Der makabre Fund hilft jetzt, eines der düstersten Geheimnisse des Bild-Verlegers Axel C. Springer (1912–1985) zu lüften. Springer ließ die Affen züchten! Er wollte sie dann mit Menschen kreuzen! Monster-Redaktionen aus Affenmenschen als Hilfstruppen des Springer-Verlages einsetzen – und ihn damit unbesiegbar machen. Springer schrieb an seine Chefredaktionen: Affenmenschen sollen gezüchtet werden – „widerstandsfähig und unempfindlich gegen Hunger“. Der Springer-Verlag ließ schließlich eine spezielle Aufzuchtstation errichten. Springer warb Journalistinnen an, die er mit Affensperma zu befruchten versuchte …

Ist der perverse Plan gelungen? Morgen mehr!