Sechs Grammys und 2 Tage später

Adele macht Schluss

Sie ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere - aber die Liebe geht vor: Die britische Sängerin Adele hat mindestens fünf Jahre Pause angekündigt.

Bald Babies statt Grammies im Arm: Adele. Bild: reuters

LONDON dpa | Sie ist auf dem Höhepunkt ihrer jungen Karriere - und will erstmal Pause machen: Die britische Sängerin Adele (23), gerade noch mit sechs Grammys hoch dekoriert, hat eine Auszeit von bis zu fünf Jahren angekündigt.

Sie wolle ihre Liebe zu ihrem 14 Jahren älteren Freund Simon Konecki pflegen, sagte Adele dem US-Magazin Vogue. "Wenn ich ständig arbeite, geht meine Beziehung kaputt", sagte die Sängerin.

"Verdammt, ich bin raus für vier, fünf Jahre", betonte der Shootingstar der internationalen Musikszene. "Und dann - ich weiß auch nicht, was ich dann mache. Heiraten. Kinder kriegen. Gemüse pflanzen." Die Auszeit wolle sie aber auch nutzen, um an einem neuen Album zu arbeiten.

Adele hat weltweit bereits über 50 Millionen Tonträger verkauft, ihr Album 21 ist das meistverkaufte Album des 21. Jahrhunderts in Großbritannien.

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben