Jungautorin Hegemann

Souverän in die Fresse gefeuert

Die ganze Unbedingtheit und Radikalität der Jugend: Die 17-jährige Autorin Helene Hegemann und ihr schneller und grandios böser Roman "Axolotl Roadkill".

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben