die wahrheit

Verdiente Ehrung: Kaninchen ist Versuchstier des Jahres 2009

Cantate jubilate! Pünktlich zu Ostern haben Kaninchen nun Grund zur Freude, denn ihnen wurde endlich eine verdiente Auszeichnung zuteil...

Versuchstierfoto Bild: dpa

Cantate jubilate! Pünktlich zu Ostern haben Kaninchen nun Grund zur Freude, denn ihnen wurde endlich eine verdiente Auszeichnung zuteil. Der Bundesverband der Tierversuchsgegner ernannte das Kaninchen zum Versuchstier des Jahres 2009. Nach Maus und Ratte sei das Kaninchen das in Tierversuchen am häufigsten eingesetzte Säugetier, teilte der Verband am Mittwoch in Aachen mit. Jährlich würden 100.000 Kaninchen in Tierversuchen eingesetzt, unter anderem bei Tests von Medikamenten und Chemikalien. Bekannt sei der sogenannte Kaninchenaugentest, bei dem untersucht werde, ob eine Chemikalie Augenreizungen verursacht. Im Extremfall würden dabei die Augen des Tieres verätzt. Und anders als Affen, Katzen oder Hunde verhalten sich die Kaninchen dabei mucksmäuschenstill. Die Wahrheit gratuliert den niedlichen kleinen Hopplern recht herzlich zu der Auszeichnung "Versuchstier des Jahres 2009", wünscht eine schöne Award-Party mit Gedenkminute für die Kollegen in den Laboratorien und jede Menge Möhrchen. Möge die Ehrung so manches Leid vergessen machen.

Die Wahrheit auf taz.de

.

ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. Sie hat den ©Tom. Und drei Grundsätze.

Wenn Sie bei der taz anrufen, bekommen Sie keine gewöhnliche Warteschleife zu hören. Bei uns liest die Wahrheit ihre Gedichte vor!

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben