Stolz & Vorurteil: Larissa Rieß

Foto: privat

Worauf sind Sie stolz? Darauf, meine Selbstkontrolle zu behalten. Personen, die beruflich das tun, was ich tue, wollen in der Regel, wie ich, im Mittelpunkt stehen. Es ist aber wichtig zu lernen, auch mal die Klappe zu halten, anderen den Vortritt, beziehungsweise das „Spotlight“ zu lassen, nicht neidisch zu sein und sich für andere zu freuen.

Und welches Vorurteil haben Sie? Ich habe eins gegenüber DJs, die mit Controllern und Sync-Funktion arbeiten. Ich gehe automatisch davon aus, dass sie nicht richtig auflegen können und sich gegenüber dem Handwerk und der Musik respektlos verhalten. Allerdings habe ich inzwischen einige fantastische DJs kennengelernt, die auch mit Controllern arbeiten.

Larissa Rieß, 28, ist Radiomoderatorin bei 1Live im WDR, Teil des Ensembles der ZDF-Satiresendung „Neo Magazin Royale“ und spielte zuletzt in der ProSieben-Serie „Jerks“ die Agentin der Hauptdarsteller Christian Ulmen und Fahri Yardım. Als DJ „Lari Luke“ tourt sie deutschlandweit durch Clubs