Nachrichten

Slowakei

Großeinkauf von Radpanzern geplant

BRATISLAVA | Die Slowakei rüstet kräftig auf: Die Regierung in Bratislava hat den Kauf von 485 modernen Radpanzern beschlossen. Die Lieferung von 81 vierachsigen und 404 zweiachsigen Fahrzeugen soll bis 2029 in mehreren Etappen abgeschlossen sein. Es wird mit Anschaffungskosten von knapp 1,2 Milliarden Euro gerechnet. Verteidigungsminister Peter Gajdoš sprach von der wichtigsten Modernisierung der Armee seit einem Vierteljahrhundert. Kritiker sprachen indes von einem Sieg der Rüstungslobby. (dpa)