NSU-MORDSERIE

900.000 Euro für Opfer-Familien

BERLIN | Ein Jahr nach der Enttarnung der Rechtsterrorzelle NSU haben die Familien der Opfer rund 900.000 Euro Entschädigung erhalten. Die Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund wird für die Ermordung von neun Geschäftsleuten türkischer und griechischer Herkunft und einer Polizistin verantwortlich gemacht. Die Entschädigungszahlungen stammen aus einem Fonds für die Opfer extremistischer Übergriffe, der nach Bekanntwerden der Mordserie um eine Million Euro aufgestockt worden war. (dpa)