petition der woche

Du bist Teil des Teams, nur eben Auswechselspieler

Anlass der Petition: Jugendliche dürfen nicht wählen.

Das wollen die Initiatoren: Das Wahlalter auf 16 senken

Das wollen sie eigentlich: Mitentscheiden

Von Aron Boks

Der 16-jährige Dario Schramm aus Bergisch Gladbach hat im Sommer 2017 auf openpetition.org eine Petition zur Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre gestartet. Eine Forderung, die man jedes Jahr mindestens genauso häufig hört wie die Argumente dagegen. Ein Wutgedicht.

Es muss sich etwas ändern!

Floskeln, rhetorische Lückenfüller – ein Ton der Politiker, der

Besorgten, der Älteren

Du bist Teil des Teams, nur eben Auswechsel-

spieler

Ausgewechselt in Umfragen und Diskussionen

Sie wollen deine junge Stimme sehen

Deine Meinung ist gefragt! Aber du wartest vor der Tür mit dem Schild

„Keine Mitsprache unter 18“

Wie ist es, Teil dieses Prozesses sein zu wollen, etwas zu ändern,

Ideen zu haben, aber gesagt zu bekommen,

dass man dafür schlichtweg noch warten muss – nur vier Jahre, bis zum nächsten Versuch?

Ein ziemlich seltsames und frustrierendes Gefühl,

ähnlich dem Spiel, bei dem zwei Kinder auf dem Schulhof sich einen Ball zuwerfen,

sich ausgelassen erfreuen,

aber man selbst ist die Person, die durch den Beschluss von irgendjemandem in der Mitte stehen muss, blöd versucht, den Ball zu fangen, und dabei noch gesagt bekommt, Teil des Spiels zu sein. Aber das stimmt nicht. Man ist ja nicht am Ball.

Doch das Spiel wurde verstanden

Man weiß, wie es geht

Doch bleibt zurückgehalten, auf Mute gestellt, der innere Sturm als kurze Böe

bald schon verweht

„Dafür braucht es Erfahrung, ihr habt dafür noch nicht genug gelebt“

Natürlich ist er jung

Doch sein Wunsch wird geteilt

Ein Sturm aus Ideen

Für Veränderung bereit

Und Dario sitzt vor dem Fenster und muss ­warten auf seinen Augenblick

Bitte nochmal warten

Auf noch ein Jahr,

Trennung, Ausstieg, ein Skandal,

Diskutiert vom Teil, der eine Zukunft wählt

Die Dario, der Unmündige, später dann am meisten erlebt

Die höchste Wahlbeteiligung in Westdeutschland gab es übrigens im Jahr 1972 – sie lag bei 91 Prozent. Kurz vorher wurde das Wahlalter gesenkt, von 21 auf 18 Jahre. Da wäre eine weitere Veränderung dieser Art vier Jahrzehnte später doch ein interessantes Experiment, falls wie jedes Jahr noch nach einem Vorsatz fürs neue Jahr gesucht wird.

Aron Boks, 20 , ist U20-Poetry-Slam-Meister von Sachsen-Anhalt und Autor. Seine Debüterzählung erschien im Unsichtbar Verlag. Gerade macht er ein Praktikum bei der taz.