• 2.1.2018

Was fehlt …

… Welpen für die Bundeswehr

Noch etwas verschlafen und zerknittert sehen sie aus, die sieben plüschigen Welpen, die per Video Neujahrsgrüße in die Welt vermitteln sollen. Der Adressat? Das russische Militär. Bitte wie? Nein, kein Scherz. Ein einminütiges Video zeigt Welpen bei der Futteraufnahme und beim Kuscheln, während ältere Hunde beim Spiel mit Offizieren präsentiert werden. Das alles berichtet die amerikanische Presseagentur AP. Die taz sucht weiter und hält Sie auf dem Laufenden! Hoffentlich handelt es sich am Ende nicht nur um durch Bots kreierte Fake News… (taz, lw)