Staatsbesuch des türkischen Präsidenten

Erdogan im September in Berlin

Recep Tayyip Erdogan reist im September zu einem Staatsbesuch nach Deutschland. Laut Medienberichten wird über das genaue Datum noch verhandelt.

Recep Tayyip Erdogan, Staatspräsident der Türkei

Hier in der Türkei, wahrscheinlich bald in Deutschland: Erdogan Foto: dpa

BERLIN rtr/afp | Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan reist einem Zeitungsbericht zufolge voraussichtlich im September zu einem Staatsbesuch nach Berlin. Über das genaue Datum werde noch verhandelt, berichtete die Bild in einer Vorabmeldung unter Berufung auf deutsche und türkische Regierungskreise.

Es wäre der erste Besuch Erdogans in Berlin, seitdem er zum türkischen Staatschef gewählt wurde. Erdogan war bei den türkischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen im Juni im Amt bestätigt worden. Durch die Verfassungsreform vom vergangenen Jahr und der damit verbundenen Einführung des Präsidialsystems in der Türkei erhält der Staatschef einen deutlichen Machtzuwachs.

Die Bundesregierung bestätigte die Planungen nicht. „Termine der Bundeskanzlerin geben wir grundsätzlich in der Vorwoche bekannt“, sagte ein Sprecher.

Die Beziehungen zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara sind wegen des Vorgehens der türkischen Regierung gegen mutmaßliche Putschisten und der Inhaftierung von Deutschen angespannt. Zwar wurde der Welt-Korrespondent Deniz Yücel im Februar auf freien Fuß gesetzt. Die Bundesregierung ist aber weiter wegen der Menschenrechtslage besorgt.

.

Bitte registrieren Sie sich und halten Sie sich an unsere Netiquette.

Haben Sie Probleme beim Kommentieren oder Registrieren?

Dann mailen Sie uns bitte an kommune@taz.de

Ihren Kommentar hier eingeben