• 16.8.2018

Was fehlt…

… die wertvolle Diebesbeute

Polizeibeamte im niedersächsischen Neukirchen-Vluyn sind bei einem eigentlich routinemäßigen Kontrollgang durch mehrere leerstehende Wohnungen zwei offen stehende Fenster aufgefallen. Als sie die beiden unbewohnten Mehrfamilienhäuser durchsuchten, stellten sie fest, dass hier wohl Diebe am Werk gewesen sein mussten. Handwerklich begabte Diebe. Die Beute: eher ungewöhnlich. In den Häusern fehlten lediglich die Wasserhähne. 21 Wasserhähne waren fachmännisch abmontiert und weggeschafft worden. Wertvolleres gab es dort wohl auch nicht zu holen. Von den Tätern fehlt noch jede Spur. Wie die NRZ berichtet, vermutet die Polizei, dass die Wasserhähne allein wegen ihres Metallwertes gestohlen wurden. Statt Wasserhähnen ließen Diebe in Borken eine einzelne Wohnungstür mitgehen. Sonst nichts. Den Rest des Mehrfamilienhauses ließen sie unberührt. (taz/dpa)