Leichte Sprache

Eine Schülerin kämpft fürs Klima

Greta ist eine Schülerin aus Schweden. Zur Schule geht sie gerade nicht. Sie kämpft für das Klima!

Ein Eisbär steht im Schnee

Vom Klimawandel bedroht: der Eisbär Foto: dpa

Hinweis:

Hier können Sie den Text herunterladen.

Hier können Sie den Original-Text lesen.

────────────────────

Greta ist 15 Jahre alt und wohnt in Schweden.

Normalerweise geht sie in die 9. Klasse.

Doch im Moment ist das anders.

Gerade geht Greta protestieren.

Sie protestiert vor dem schwedischen Parlament.

Hier entscheiden Politiker über die schwedische Politik.

Wie und wofür protestiert Greta?

Sie hält ein Schild, auf dem steht auf Schwedisch:

„Schulstreik für das Klima“.

Hier sieht man Greta beim Protest:

Seit einigen Tagen protestiert Greta also für das Klima.

Und sie will noch bis zum 9. September bleiben.

Warum?

Dann sind in Schweden Parlaments-Wahlen.

Greta will zu den Wahlen folgendes erreichen:

Schwedens Politiker sollen sich endlich

mit dem Thema Klima-Wandel beschäftigen.

Was ist der Klima-Wandel?

Der Klima-Wandel entsteht zum Beispiel durch zu viele Abgase.

Sie sorgen für steigende Temperaturen auf der Erde.

Das führt zu Dürren und Trockenheit.

Darunter leiden die Natur, die Tiere und die Menschen.

Greta sind die Natur und die Umwelt wichtig.

Über den Klima-Wandel hat sie sogar schon

einen Zeitungs-Artikel geschrieben.

Nun geht sie einen Schritt weiter und protestiert.

Greta sagt dazu:

„Ich protestiere,

weil kein Politiker die Klima-Frage ernst genug nimmt!“

Wie sind die Reaktionen auf den Protest?

Greta wird von ihren Eltern beim Protest unterstützt.

Gretas Eltern wissen,

wie wichtig ihrer Tochter der Protest ist.

Und was ist mit der Schule?

Dazu sagen Gretas Eltern:

In den 3 Streik-Wochen wird Greta nicht

viel Lern-Stoff in der Schule verpassen.

Außerdem hat Greta Schul-Bücher beim Protest dabei.

Und sie lernt nach dem Protest abends zu Hause.

Auch andere Unterstützer hat Greta bereits.

Erst saß Greta alleine vor dem Parlament.

Mittlerweile protestieren dort viele Menschen für das Klima.

Lennea und Melda zum Beispiel.

Sie sind 12 und 13 Jahre alt.

Auch viele Erwachsene und sogar Lehrer sind dabei.

Greta ist gespannt,

wie viele Menschen noch mit ihr protestieren.

Original-Text: Reinhard Wolff

Text in Leichter Sprache: Christine Stöckel

Prüfung: capito Berlin, Büro für barrierefreie Information

Ein Text vom: 31. August 2018

.