SÜDWESTER

Hallo Nische

Als vor zwei Wochen die Bremer Universität mit dem Etikett „exzellent“ geadelt wurde, da machte der südwester sich ein wenig Sorgen um die Reformhochschule, die ihm irgendwie ans Herz gewachsen ist. Die Frage schien nur zu sein, ob der Titel die Belohnung für die gelungene Verwandlung zur glattgestriegelten Mainstream-Uni ist – oder ein Ansporn, sie weiter in Richtung Marktgängigkeit zu trimmen. Das Ende zweckfreier Forschung dräute, die Orchideenfächer waren plötzlich eine bedrohte Art. Und nun das: Morgen eröffnet Bremens Uni ein „Malta-Zentrum“, das sich mit dem Inselstaat im Mittelmeer beschäftigen soll – und mit der Sprache seiner Bewohner: der einzigen arabischen Amtssprache in der EU, die allerdings in vertrauten lateinischen Lettern geschrieben wird. Geht doch.