9 Jahre Literatursalon

Adolf Endler, Renatus Deckert, Boris Preckwitz, Tom Schulz, Gerhard Falkner, Felicitas Hoppe, Lutz Seiler, Matthias Penzel, Jochen Schmidt, Marc Degens, Susanne Riedel, Björn Kuhligk, Antje Rávic Strubel, Gernot Wolfram, Elke Erb, Cécile Wajsbrot, Annika Krump, Alban Nikolai Herbst, Anne Hahn, Reinhard Jirgl, Mario Wirz, Ingo Schulze, Christoph D. Brumme, Uljana Wolf, Ayu Utami, Barbara Bongartz, Martin Amanshauser, Heidi von Plato, Ludwig Lugmeier, Daniela Dahn, Christian Platten, Jayne-Ann Igel, Jürgen Ploog, Daniel Falb, Jenny Erpenbeck, Rainer Stolz, Lars Arvid Brischke, Joochen Laabs, Gunnar Decker, Andrea Scholl, Matthias Biskupek, Richard Pietraß, Ann Cotten, Lutz Rathenow, Larissa Boehning, Ron Winkler, Rabea Edel, Tom Bresemann, Emma Braslavsky, Ruth-Johanna Benrath, Peter Wawerzinek, Kerstin Mlynkec, Thomas Kapielski, Jan Böttcher, Ilma Rakusa, Marion Poschmann, Martin von Arndt, Angela Sanmann, Beatrice Magdon, Thorsten Palzhoff, Frank Norten, Manjushree Thapa, Katja Lange-Müller, Ulrike A. Sandig, Léda Forgó, Silke Andrea Schuemmer, Jan Wagner, Alan Clarke, Jutta Rosenkranz, Philipp Maroldt, Katja Oskamp, Bernd Wagner, Viktor Hoffmann, Wolfgang Ullrich, Christian Hawkey, Georgi Gospodinov, Uwe Kolbe, Katharina Schultens, André Rudolph, Tilman Rammstedt, Edek Meier, Tobias Hülswitt, Annett Gröschner, Hannes Bajohr, Jakob Hein, Xóchil, Maroula Blades, Tomi Simatupang, Ines Geipel, Heike Willingham, Julia Blesken, Hans Waal, Nikola Richter, Wolfgang Rüb, Ulrike Draesner, Michael Speier, Sabine M. Krämer, Steffen Popp, Tom Schulz, Jaan Malin (Luulur), Jörg Albrecht, María Cecilia Barbetta, Dimitri Golynko, Laurynas Katkus, Katharina Hacker, Birgit Kreipe, Frank Klötgen, Sjón, Joachim Helfer, Ulf Stolterfoth, Daniela Seel, Katariina Vuorinen, Alexander Gumz, Olaf Kühl

Seit neun Jahren gibt es nun den Literatursalon am Kollwitzplatz, der sich jeden ersten Montag im Theater O.N. einfindet, und in diesen neun Jahren sind doch schon so einige Namen zusammengekommen, die da zu Gast waren. Und heute darf man zwei weitere dazustellen, wenn Gastgeber Martin Jankowski Judith Luig und Julio Carrasco ans Tischchen bittet. Die ehemalige taz-Kollegin Luig hat dabei ihre Macho-Studie „Breitbeiner“ im Gepäck, und Carrasco, der aus Santiago de Chile kommende Dichter und Soziologe, der auch bei dem „Poetry Bombing“ 2010 in Berlin beteiligt war, bei dem Tausende Gedichte aus einem Hubschrauber abgeworfen wurden, bringt eigens für den Jubiläumssalon ins Deutsche übersetzte Texte mit. TM

■ 9 Jahre Literatursalon am Kollwitzplatz: Theater O.N., Kollwitzstraße 53. Montag, 20 Uhr. 5/3 €