OBDACHLOSE

Notunterkünfte reichen nicht aus

BIELEFELD | Viele Obdachlose müssen den Winter nach Einschätzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW) auf der Straße verbringen. Die Zahl der Notunterkünfte reiche nach ihren Informationen nicht aus, sagte der BAGW-Chef Thomas Specht. Die Gesamtzahl der Wohnungslosen sei von 2008 bis 2010 um 10 Prozent gestiegen. Insgesamt seien derzeit rund 250.000 Menschen ohne Zuhause. Als Grund für den Anstieg nannte Specht vor allem die hohen Mietpreissteigerungen in vielen Regionen. (dapd)