Heute

„Mögen hätt ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut“

Valentin-Abend, Bühnenrausch, Erich-Weinert-Str. 2719. und 22. Januar, jeweils um 20 Uhr, Karten unter Tel: 0 30-44 67 50 25

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ Diesen sehr wahren Satz sagte einst der bayrische Komiker Karl Valentin, und der musste es schließlich wissen. Valentin, der sich mit seinem anarchistischen Sprachwitz dem Dadaismus und Expressionismus verbunden fühlte, machte in den 20er- und 30er-Jahren zusammen mit seiner Bühnenpartnerin Liesl Karlstadt kleine Stücke zwischen Kabarett und Improtheater. Valentins hagere Gestalt, seine Tragikomik und seine Slapstick-Einlagen unterstrichen das Ganze. Das Schauspielteam „Die Erdbebensammler“ bringt heute Abend Valentins Texte noch einmal auf die Bühne.