Maler Sünderhauf gestorben

Der Kreuzberger Maler und Bildhauer Hans Sünderhauf ist am Montag im Alter von 79 Jahren gestorben. Dies teilte die Familie des Künstlers am Mittwoch mit. Sünderhauf, der am 22. Mai 1929 in Berlin geboren wurde, gehörte zusammen mit Kurt Mühlenhaupt (1921 bis 2006) zu den wichtigsten Berliner Künstlern seiner Generation. Sein vielschichtiges Werk umfasst unter anderem Radierungen, Holzschnitte und Lithografien sowie Zeichnungen und Aquarelle; die Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland präsentiert. Sünderhauf studierte Malerei an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Bis 2003 arbeitete er in seinem Kreuzberger Atelier, das er bereits im Alter von 16 Jahren eingerichtet hatte. Nach einem Sturz und der damit verbundenen Pflegebedürftigkeit musste er es 2005 aufgeben. Tausende von Blättern, Skizzen, Aquarellen und Radierungen zeugten von der künstlerischen Schaffenskraft Sünderhaufs, berichtet der Enkel des Künstlers.