Ben Bela Böhm?

Die RTL-Serie „Verschollen“ ist ziemlich öde. Es sei denn, einer der Schauspieler kommt zu Besuch: Ben Bela Böhm

Letzten Montag kam Manuel vorbei und wollte, dass wir die RTL-Serie „Verschollen“ kucken. Manuel ist Fernsehautor. Er hat „Verschollen“ miterfunden. Ich bin sehr stolz auf ihn. Er brachte Bier und seine Schwester mit und sagte: „Der Ben Bela Böhm kommt auch noch.“

Der Ben Bela Böhm ist einer der zwanzig „verschollenen“ Schauspieler von „Verschollen“. Er ist 29, spielt den Leon, hat braune Locken und ist in der ersten Folge ertrunken. Was will der in meiner Wohnung? Ich bin total nervös, als Ben Bela Böhm kommt. Er ist aber echt nett und sagt: „Voll schöne Wohnung! Ich heiße Ben. Ich trinke ein Bier. Aus der Flasche.“ Cool!

Es ist sehr spannend zuzusehen, wie Ben Bela Böhm auf meinem Sofa sitzt, Bier aus der Flasche trinkt und seine eigene Serie ankuckt: „Echt schöne Wohnung!“, sagt er. Und: „Ich hab genau das gleiche Sofa wie du. Von Ikea?“ Wir anderen kümmern uns mehr um die Serie: „Huch, da hinter der Palme ist Ben!“, ruft Manuel aufgeregt. Denn Bens Figur Leon ist doch nicht ertrunken. Er läuft heimlich über die Insel und will seinen Bruder in den Wahnsinn treiben. Das ist sehr spannend, weil alle anderen Zuschauer das noch nicht wissen. Nur ich weiß es!

„Die Palmen sind alle künstlich“, verrät Manuel, „nur die Leguane und Schlangen und Taranteln leben. Die gehören einem Tiertrainer, und wenn der mit den Viechern in die Kantine kommt, haben die Schauspielerinnen keinen Hunger mehr.“

Als Werbepause ist, schaut Ben Bela Böhm sich genauer in meiner Bude um: „Ziehst du hier bald aus? Ich such ’ne neue Beleibe“. Wahnsinn! Ein echter Schauspieler will meine Wohnung haben! Dann geht „Verschollen“ weiter. Diesmal sieht man Bens Füße, wie sie im Sand rumstehen. Spannend. „Da musste ich immer meine Hose hochhalten“, erzählt Ben, „damit man die nicht sieht. Deine Wohnung ist wirklich klasse. Ruf mich auf jeden Fall an, wenn die frei wird!“

Am Ende kucken wir alle ganz aufgeregt, ob Bens Name im Abspann steht. Aber der Abspann läuft so schnell, dass man das nicht erkennen kann. Ben bleibt total locker: „Ist doch nur ’ne Serie. Hauptsache, ich krieg deine Wohnung.“

Mindestens 20 Folgen spielt Ben noch bei „Verschollen“ mit, und wir kucken jetzt alle Folgen zusammen! In Bens neuer Wohnung. Ich find schon was anderes. Einen aufstrebenden Schauspieler lässt man nicht einfach obdachlos auf einer einsamen Insel hocken.