in kürze HONDURAS’ EXPRÄSIDENT

Freitod begangen

Von einer schweren Krebserkrankung gezeichnet, hat sich der frühere Präsident von Honduras, Carlos Roberto Reina, am Dienstag erschossen. Reina hatte das Land von 1994 bis 1998 regiert und die Zivilverwaltung seines Landes gegenüber dem Militär gestärkt. (dpa)