südwester

Kartoffelflug

Die taz ist sich ihrer publizistischen Verantwortung bewusst. Deswegen sollte uns die Nachricht, dass die Kartoffelkanone, mit der drei Männer in Sarstedt hantierten, von der Polizei sichergestellt wurde, die Männer hingegen einem Strafverfahren wegen verbotenen Waffenbesitzes entgegensehen, nicht zu Scherzen verleiten. Selbst jene, die sich im weltweiten Netz über die Kartoffelkanone verbreiten, setzen – ehe sie sich näher mit ihren Bau befassen – voran, dass diese hoch gefährlich sei. Wer von einer auf 100 Stundenkilometer beschleunigten Kartoffel getroffen werden sollte, wird dem zustimmen. Wir haben einen besseren Rat: Die Gruppierung „Rettet die Linda“ ist noch immer dankbar für jeden, der um den Fortbestand der festkochenden Kartoffel ringt.