Punk

Invasives

Manche nennen die Musik der „Invasives“ Punkrock für denkende Menschen. Nun kommt es zwar schwer darauf an, was ein Mensch so denkt, aber wenn er sich Gedanken über die Musik macht, die er spielt, kann dabei etwas Interessantes herauskommen. Wie bei diesen Kanadiern, die nicht einfach nur den alten Stiefel herunterschrubben, sondern ausgefuchste Arrangements und synkopierte Rhythmen spielen, immer die Energie von Hardcore im Sinn. Das erkannten auch „No Means No“, mit denen sie auf Tournee waren.

Donnerstag, 21 Uhr, Tower