in aller kürze

NF Bank verkauft

Laut Medienberichten ist die Bremer NordFinanz Bank (NF Bank) an einen internationalen Investor verkauft worden. Der Vorstandvorsitzende der Privatbank gab sich gegenüber dem Weser Kurier zuversichtlich, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht keine Einwände hat. Einen Arbeitsplatzabbau erwarte er nicht, es sollen sogar neue Stellen geschaffen werden. Im März 1996 war das Geldhaus nach der Verhaftung des damaligen Eigentümers Benedikt Symonedis und faulen Kreditgeschäften mit Campingplatz-Parzellen in die Schlagzeilen geraten, die beiden damaligen CDU-Senatoren Ralf Borttscheller und Ulrich Nölle sowie dessen Frau erwarben daraufhin Anteile, was Nölles Finanzprobleme verschärfte.

Gewalttäter in Haft

Nach einer versuchten Vergewaltigung nahm die Polizei am Freitagmorgen einen 30-Jährigen in Huchting fest. Eine 22-Jährige mit ihrem Baby hatte den Mann mit einem Tritt in den Unterleib in die Flucht getrieben, nachdem er sie in einem Parzellengebiet angegriffen hatte. Die Polizei konnte den Mann kurz darauf in der Wohnung seiner Lebensgefährtin festnehmen: Die Frau hatte die Polizei gerufen, nachdem er sie geschlagen und misshandelt hatte.

Bremer Linke gewählt

Mit 60,3 Prozent wurde die Bremer Abgeordnete Inga Nitz am Samstag in den Bundesvorstand der Linkspartei gewählt. Der Bremer Parteivorsitzende Axel Troost bekam 51,4 Prozent.