Can Dündar, geboren 1961 in Ankara (Türkei), ist Journalist, Kolumnist, Dokumentarfilmer und Buchautor. Dündar war Chefredakteur der türkischen Zeitung "Cumhuriyet". 2015 wurde er der Spionage angeklagt und festgenommen. Am 6. Mai 2016 befand ihn ein türkisches Gericht der Veröffentlichung von Staatsgeheimnissen für schuldig. Er wurde zu fünf Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Dündar legte Revision ein, das Urteil ist nicht rechtskräftig. Dündar lebt und arbeitet derzeit in Deutschland. Seit Anfang August 2016 schreibt Dündar eine regelmäßige politische Kolumne in der "Zeit" und gründete 2017 die deutsch-türkische Plattform "Özgürüz".