01.09.2016

Der taz Verlag bündelt seine digitalen Aktivitäten in der Abteilung Digitale Transformation

Aktuelle Pressemitteilungen der taz

Die taz gründet die Verlagsabteilung Digitale Transformation und stärkt damit ihre in den vergangenen Jahren entwickelten Unternehmensbereiche Paid Content und digitale Verlagsaktivitäten weiter. Sie trägt damit der wachsenden Bedeutung der taz als digitaler Marke Rechnung, die den Herausforderungen auf einem sich rapide wandelnden Pressemarkt gewachsen ist.

„Mit der Abteilungsgründung zeigen wir: Die taz kann den Verschiebungen der Einnahmenstruktur durch den Medienwandel begegnen“, betont Aline Lüllmann. „Für uns bedeutet das: Die taz geht mutig in eine digitale Zukunft“, sagt Nicola Schwarzmaier.

Gemeinsam übernehmen sie die Leitung der neuen Abteilung. Aline Lüllmann zeichnet für die Gründung und Fortentwicklung von taz.zahl ich verantwortlich, Nicola Schwarzmaier steuert und optimiert die Präsenz aller Verlagsabteilungen und -inhalte der taz auf taz.de.

Wie andere Medien auch, sucht die taz nach einer tragfähigen Zukunftsstrategie. Ein Instrument in ihrem Einnahmenorchester ist das freiwillige Online-Bezahlmodell taz.zahl ich: Die taz hat sich damit ein vielgelobtes und erfolgreiches Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, das branchenweit mit großem Interesse beobachtet wird.

Mit ihrem Team führen Nicola Schwarzmaier und Aline Lüllmann neue Zielgruppen an das Projekt taz heran, werten das NutzerInnenverhalten aus und steigern so die Umsätze, die Glaubwürdigkeit und Relevanz der Marke taz im Internet. Durch die authentische Präsentation des taz-Kosmos' auf taz.de werden den BesucherInnen neben den journalistischen Inhalten die vielen einzigartigen Standbeine der taz nahegebracht.

„Ich freue mich, dass wir mit Aline Lüllmann und Nicola Schwarzmaier zwei hochmotivierte und kompetente Mitarbeiterinnen gefunden haben, die sich der wichtigen Aufgabe der Digitalisierung annehmen.“ sagt Karl-Heinz Ruch, Geschäftsführer.

„Die taz steht für unabhängigen Journalismus und ist damit eine unverzichtbare digitale Marke“, sagt Katrin Gottschalk, stellvertretende Chefredakteurin. „Redaktion und Verlag werden gemeinsam die taz als Marke weiterentwickeln“.

Aline Lüllmann, Abteilungsleitung Digitale Transformation, geb. 1984, kam 2011 zur taz und baute als Community-Managerin die Social-Media-Kanäle der taz und das Projekt taz.zahl ich auf. Lüllmann studierte nach sozialen Freiwilligendiensten und ehrenamtlichem Engagement in Kinder- und Jugenddiensten Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin.

Nicola Schwarzmaier, Redaktionsleitung digitales Marketing, geb. 1982, ist seit 2013 als Sitemanagerin für die Verlagsinhalte auf taz.de verantwortlich. Sie absolvierte ein Volontariat, arbeitete u.a. für RTL, Sat.1, den WDR, beim Friedrich Berlin Verlag und als freie Journalistin, studierte Mehrsprachige Kommunikation und Kulturjournalismus in Köln und Berlin und kam 2012 als CvD für taz.die tageszeitung und taz.de zur taz.

Rückfragen beantworten Aline Lüllmann, al@taz.de, Tel. 030 - 259 02-369 und Nicola Schwarzmaier, schwarzmaier@taz.de, Tel. 030 - 259 02 -333.

Pressemitteilung als PDF aufrufen.