01.12.2016

taz.meinland Rühn: Mecklenburger Rezepte für den ländlichen Raum

Aktuelle Pressemitteilungen der taz

Bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 geht die taz auf Reisen quer durch die Republik, um zuzuhören und zu verstehen. An Runden Tischen sollen in einer Vielzahl kleinerer und größerer Diskussionsveranstaltungen die Menschen vor Ort zu Wort kommen. Die taz will für die offene Gesellschaft und eine demokratische Auseinandersetzung streiten.

Bereits im September diskutierten taz-RedaktuerInnen zusammen mit BürgerInnen und PolitikerInnen über das Problem der völkischen SiedlerInnen in der Region und mussten feststellten: Die Menschen finden Ihre eigenen Wege, dem zu begegnen und gehen konstruktiv mit den Herausforderungen im ländlichen Raum um. Entgegen vorurteilsgeprägter Bilder sollen in einer Anschlussveranstaltung deshalb jene zu Wort kommen, die in der Region bleiben und diese prägen. Titel: Hier gibt es was zu tun! Mecklenburger Rezepte für den ländlichen Raum.

Dass in Dörfern immer weniger und immer ältere Menschen leben, ist nicht nur ein Mecklenburger Problem. Aber hier vollzieht sich diese Entwicklung so sichtbar, dass die BewohnerInnen anfingen, ihre eigenen Strategien zu entwickeln: Vom wiederbelebten Dorfladen bis zum Kulturhaus. Ehrenamt kostet aber auch Kraft – manchmal bis hin zur Frage: Warum tue ich mir das an? Zusammen wollen wir dieses „Warum“ ausloten und fragen, wo Menschen schon heute Veränderungen bewirken und welche neuen Bündnisse nötig sind.

Neben allen Interessierten begrüßen wir dazu: Takwe Kaenders, Rothener Hof e. V., Claudia Stauß, Denkmal Kultur Mestlin e.V., Hans-Georg Harloff, Klosterverein Rühn, Barbara Wetzel, Allerhand e.V. Qualitz, Ulrike Klatt, Dorfladen Bernitt, Gottfried Hägele, PferdemarktQuartier e. V., Heidemarie Beyer, ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete, Sophia Schützler, Mitgründerin des St!nkt-Festivals, Klaus-Dieter Kaiser, Direktor der Evangelischen Akademie der Nordkirche.

Moderation: Luise Strothmann, 2004 Abiturientin in Sternberg, heute stellvertretende Leiterin der taz.am wochenende

Wir freuen uns über Berichterstattung und laden Sie herzlich zur Veranstaltung ein:

Wann: Dienstag, 6. Dezember, 19.00 Uhr

Wo: Kloster Rühn, Klosterhof 1, 18246 Rühn

Eintritt frei.

Weitere Informationen zur taz-Veranstaltungsreihe meinland taz.on Tour finden Sie hier.

Vorabinterviews mit den Beteiligten können vermittelt werden. Rückfragen beantwortet Jakob Werlitz, jwerlitz@taz.de, Tel. 030-259 02 142.

Pressemitteilung als PDF aufrufen.