• 18.11.1998

Effektive Justiz

Die Justizbehörde bereitet einen neuen Lehrberuf vor: Ab dem kommenden Herbst kann man sich in Hamburg zum "Justizfachangestellten" ausbilden lassen. Das sei Teil des Reformprojektes "Justiz 2000", erläuterte gestern Senatorin Lore Maria Peschel-Gutzeit (SPD). Die Arbeitsweise bei den Gerichten soll nicht länger streng gegliedert sein, sondern die "ganzheitliche Sachbearbeitung" geschaffen werden. "Justiz 2000" schreite zügig voran, bilanzierte Peschel-Gutzeit. Effektiviert werden sollen die Behördenabläufe. Die Senatorin warnte vor der Erwartung, daß die Verwaltung auf die Rechtsprechung der Gerichte einwirken könne. Deren Unabhängigkeit müsse unangetastet bleiben.

die tageszeitung - das Archiv

Nachdruckrechte

Wollen Sie taz-Texte im Netz veröffentlichen oder nachdrucken, dann wenden Sie sich bitte an unsere Abteilung Syndikation: lizenzen@taz.de.

Hier finden Sie alle seit Juni 2007 auf taz.de erschienenen Beiträge.

Das kostenpflichtige Archiv der gedruckten tageszeitung mit allen Texten seit 1986 finden Sie in der Volltextsuche der taz.

Suchbegriff