• 14.05.2007

Jerusalem-Feier ohne EU und USA

JERUSALEM dpa Die EU und die Vereinigten Staaten werden nicht an den israelischen Feiern zum 40. Jahrestag der "Vereinigung" Jerusalems teilnehmen. Israelische Medien berichteten gestern, der deutsche Botschafter in Israel, Harald Kindermann, habe im Namen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft eine entsprechende Einladung zurückgewiesen. Auch US-Botschafter Richard Jones habe sich entsprechend geäußert. Die internationale Gemeinschaft erkennt Jerusalem wegen der Annexion des 1967 eroberten arabischen Ostteils nicht als Israels Hauptstadt an.

die tageszeitung - das Archiv

Nachdruckrechte

Wollen Sie taz-Texte im Netz veröffentlichen oder nachdrucken, dann wenden Sie sich bitte an unsere Abteilung Syndikation: lizenzen@taz.de.

Hier finden Sie alle seit Juni 2007 auf taz.de erschienenen Beiträge.

Das kostenpflichtige Archiv der gedruckten tageszeitung mit allen Texten seit 1986 finden Sie in der Volltextsuche der taz.

Suchbegriff