• 07.05.2007

MEDIENTICKER

Klaus Josef Lutz, Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags (SV), hat beste Zahlen zu vermelden. 2006 konnte der SV (u. a. Süddeutsche Zeitung) seinen Überschuss um 50 Prozent auf 35,1 Millionen Euro steigern. Das dürfte wiederum den Streit über die künftige Eigentümerstruktur des Verlags befeuern. Die verkaufswilligen Altgesellschafter können wegen der guten Zahlen auf ebenso gute Angebote hoffen. Neugesellschafterin Südwestdeutsche Medienholding will dagegen die Mehrheit am SV übernehmen, am liebsten aber unter Marktpreis. (dpa, taz)

Die ARD hat bei der Gebührenkommission KEF für die Jahre 2009 bis 2012 einen Mehrbedarf von 95 Cent pro Monat und Gebührenzahler angemeldet. Laut ARD entspricht das einer zweiprozentigen Steigerung pro Jahr. Deutschlandradio erklärte, es werde eine "leichte Steigerung" seines Bedarfs unter der Inflationsrate anmelden. (epd)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!

die tageszeitung - das Archiv

Nachdruckrechte

Wollen Sie taz-Texte im Netz veröffentlichen oder nachdrucken, dann wenden Sie sich bitte an unsere Abteilung Syndikation: lizenzen@taz.de.

Hier finden Sie alle seit Juni 2007 auf taz.de erschienenen Beiträge.

Das kostenpflichtige Archiv der gedruckten tageszeitung mit allen Texten seit 1986 finden Sie in der Volltextsuche der taz.

Suchbegriff