• 14.02.2007

morgen

Gedichte mit Gitarre und Klavier

Poet, Provokateur, Pinup und Wegbereiter des Punks - das ist der britische Schlagzeuger und Gitarrist Darryl Read. Zusammen mit seinem Freund, dem ehemaligen The-Doors-Keyboarder Ray Manzarek, hat er letztes Jahr das Album "Bleeding Paradise" eingespielt. Morgen präsentiert Darryl Read es - an Klavier und Gitarre - im White Trash Fast Food. Unterstützt wird der Musiker dabei von einer dreiköpfigen Band und Überraschungsgästen. In "Bleeding Paradise" treffen Manzareks jazzige Klavierriffs auf Reads Spoken-Word-Poeme. Nachzulesen sind diese und auch andere Read-Gedichte im 20-seitigen CD-Booklet.

Live & Lesung: Darryl Read. 15. Februar, 21 Uhr, White Trash Fast Food, Schönhauser Allee 6/7

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!

die tageszeitung - das Archiv

Nachdruckrechte

Wollen Sie taz-Texte im Netz veröffentlichen oder nachdrucken, dann wenden Sie sich bitte an unsere Abteilung Syndikation: lizenzen@taz.de.

Hier finden Sie alle seit Juni 2007 auf taz.de erschienenen Beiträge.

Das kostenpflichtige Archiv der gedruckten tageszeitung mit allen Texten seit 1986 finden Sie in der Volltextsuche der taz.

Suchbegriff