die tageszeitung von heute

Hier können Sie durch die aktuelle Ausgabe der Zeitung blättern:

  • 18.06.2010

 

Die Schwimm-WM 2013 in Hamburg abgesagt hat Bürgermeister Ole von Beust (CDU). Angesichts eines Finanzlochs von mehr als einer halben Milliarde Euro im Hamburger Haushalt muss der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) seine Ambitionen auf die Weltmeisterschaft in der Hansemetropole deshalb abhaken. "Ohne die Stadt geht es nicht. Perdu ist perdu", sagte DSV- Präsidentin Christa Thiel am Donnerstag. +++ Als Willkür kritisiert haben Gewerkschaften die Sparpläne des schwarz-grünen Senats. Ver.di und die Deutsche Polizeigewerkschaft warfen Bürgermeister Ole von Beust (CDU) am Donnerstag einen Missbrauch des Beamtenrechts und Wortbruch vor. Der Grund: Den Beschäftigten im öffentlichen Dienst soll wegen der desolaten Haushaltslage das Weihnachtsgeld gekürzt oder ganz gestrichen werden. +++ Mehr als 3.000 Filme in 30 Jahren unterstützt hat die Hamburger Filmförderung seit ihrer Gründung 1980 mit rund 200 Millionen Euro. Das Jubiläum feiert die Filmförderung, die inzwischen gemeinsam mit Schleswig-Holstein als Zweiländerinstitution arbeitet, mit einer Gala am 1. Juli in der Handelskammer. Im Jahr 2009 vergab sie rund 11,7 Millionen Euro für 163 Projekte. Gesellschafter sind die Stadt Hamburg sowie das Land Schleswig-Holstein. Daneben fließen unter anderem jeweils 750.000 Euro von NDR und ZDF (2010: jeweils 1 Mio. Euro) in den Topf. +++ Seine Zukunft beim HSV offen gelassen hat Eljero Elia. "Ich will Champions League spielen. Beim HSV haben wir uns aber noch nicht einmal für die Europa League qualifiziert", sagte er. Elia zieht insgesamt eine negative Bilanz seines ersten Jahres beim HSV. "Ich habe auf allen Positionen spielen müssen, wo ich nicht spielen wollte", sagte der 23-Jährige. Der Stürmer hofft, dass es unter dem neuen Trainer Armin Veh besser für ihn läuft. +++ Beim Sturz von einem Strommast ums Leben gekommen ist eine junge Frau am frühen Donnerstagmorgen in der Innenstadt. Gemeinsam mit einem Freund war sie 20 Meter hoch geklettert und von dort heruntergefallen, berichtete die Feuerwehr. +++

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!