die tageszeitung von heute

Hier können Sie durch die aktuelle Ausgabe der Zeitung blättern:

  • 16.02.2012

 

 

Heute Lehrer-Protest

1.500 Bremer LehrerInnen forderten gestern auf einer Personalversammlung im Pier 2 die Einstellung von Personal, um überforderte Lehrer zu entlasten. Heute will die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gemeinsam mit anderen Gewerkschaften vor der Bürgerschaft demonstrieren.

Verdächtige gefasst

Wenige Tage nach tödlichen Schüssen auf einen 22-Jährigen vor einem Supermarkt in Blockdiek hat die Bundespolizei bei Emmerich zwei Verdächtige gefasst. Die 19 und 28 Jahre alten Männer reisten in der Nacht zu Dienstag aus den Niederlanden nach Deutschland ein. Bei einer Kontrolle auf der A3 bei Emmerich (Kreis Kleve) nahmen Bundespolizisten in Zivil die gesuchten Verdächtigen fest.

Schiff mit Beinen

Ein Spezialschiff für den Bau von Offshore-Windparks ist in Bremerhaven eingetroffen und soll jetzt auf einer Werft für den Einsatz vorbereitet werden. Die "Victoria Mathias" hat 27.000 Kilometer Seeweg von der Bauwerft in Südkorea hinter sich und soll nun die vormontierten Teile der Windenergieanlagen zu den Offshore-Standorten bringen und dort aufbauen. Dazu verfügt das Schiff über vier je 78 Meter lange Stützbeine. Mit mehr als 100 Meter Länge und 40 Meter Breite zählt die "Victoria Mathias" zu den weltweit größten Installationsschiffen. Sie kostet rund 100 Millionen Euro. Als erstes Projekt steht der Windpark Nordsee Ost nördlich von Helgoland an: 48 Windturbinen der Sechs-Megawatt-Klasse werden mit ihren Fundamenten in Bremerhaven vormontiert und dann auf die "Victoria Mathias" verladen.

Versuchs-Kinder gesucht

Die Universität sucht Kinder vor der Einschulung für eine Studie zur Schul-Entwicklung mit dem Titel "Vorläuferfertigkeiten einer guten schulischen Entwicklung". Auch die Eltern seien in die Untersuchung eingebunden und würden gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, damit sich die Psychologen eine möglichst umfassendes Bild über das Kind machen können. Interessenten wenden sich an Franziska Korsch vom Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation (ZKPR) der Universität Bremen. Tel.:0421-218-68611. E-Mail: fkorsch@uni-bremen.de  (taz/dpa)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!