die tageszeitung von heute

Hier können Sie durch die aktuelle Ausgabe der Zeitung blättern:

  • 18.08.2012

die wahrheit

DAS WETTER: DIE REDE

Schon seit Wochen hatte sich Herr Wombel auf die Rede vorbereitet. Er hatte vor dem Spiegel Gesichter geübt. Er hatte verschiedene Posen ausprobiert und ausladende Gesten verglichen. Dann kamen die Wörter an die Reihe. Es gab so schrecklich viele Wörter, und Herr Wombel nahm sich viel Zeit, die schönsten davon für seine Rede auszusuchen. Als er das geschafft hatte, ging er daran, diese Wörter zu ganzen Sätzen zu formen. Eine Heidenarbeit war das. Nun kam es darauf an, die fertigen Sätze in die richtige Reihenfolge zu bringen. Endlich war die Rede fertig, und Herr Wombel wartete ungeduldig darauf, gefragt zu werden, ob er sie halten wolle. Es fragte aber niemand. So ein Pech! Herr Wombel, wir möchten Ihre Rede aber gern hören!

die wahrheit auf taz.de

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!