Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

Ausgabe von: 06.12.2007
  • MINDESTLOHN: CDU VERSUCHT KURS ZU HALTEN

     Nachdem die PIN AG angekündigt hat, 1.000 Stellen wegen der Einführung des Mindestlohns abzubauen, ist der Streit darüber neu entbrannt. Wirtschaftsweiser Bofinger aber meint, es gebe keine Belege für mehr Arbeitslose durch Mindestlohn
  • USA: KLIMAPOLITIK TROTZ UND GEGEN BUSH

     Der größte Klimasünder, die USA, war bislang der größte Blockierer in der Klimapolitik. Doch es tut sich etwas. In einem Brief an die UN-Konferenz wenden sich US-Abgeordnete gegen Bush, in den Kongress wird eine Gesetzesinitiative eingebracht, und es gibt lokale klimapolitische Initiativen
  • DER BÜROKRATIEWAHN VON HARTZ IV

     Ursprünglich sollte durch die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe Bürokratie abgebaut werden. Doch nun landet der Kauf eines Badeanzugs gleich vor dem Sozialgericht. 2006 gab es bundesweit 80.000 derartige Klagen, Tendenz steigend
  • PROZESS UM EINEN RASSISTISCHEN AUFRUHR IN SACHSEN

     Im Sommer hatten sich in Mügeln acht Inder in eine Pizzeria geflüchtet. Davor tobte eine wütende Menge, Flaschen flogen, Hetzparolen wurden gegrölt. Frank D. war vorn dabei. Nun wurde er zu acht Monaten Gefängnis verurteilt. Richter Denk hat das Wort "Pogrom" benutzt