Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 06.12.2007

ETA-Verdächtige festgenommen

PARIS/MADRID afp Vier Tage nach den tödlichen Schüssen auf spanische Polizisten in Frankreich haben die Fahnder zwei mutmaßliche Mitglieder der baskischen Untergrundorganisation ETA gefasst. Der zweite angeschossene Polizist, der zunächst im Koma lag, ist unterdessen im Krankenhaus gestorben. Am Dienstagabend hatten in der spanischen Hauptstadt Madrid mehrere tausend Menschen gegen die ETA protestiert. Erstmals seitdem der sozialistische Regierungschef Zapatero 2004 sein Amt antrat, beteiligten sich alle großen Parteien sowie die Unternehmerverbände und Gewerkschaften an einer gemeinsamen Großkundgebung gegen ETA. Während der Kundgebung wurde Zapatero vorgeworfen, zu lange an Friedensverhandlungen mit der ETA festgehalten zu haben.

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!