Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 16.11.2009

ANSCHLAG UND GEFECHTE

65 Tote durch Gewalt in Pakistan

ISLAMABAD | Bei einem Selbstmordanschlag sowie Gefechten zwischen Regierungstruppen und radikalislamischen Aufständischen sind im Nordwesten Pakistans mindestens 65 Menschen getötet worden. Als ein Attentäter sein mit einer Bombe präpariertes Auto an einem Polizeiposten in Peshawar in die Luft sprengte, starben 10 Menschen, mindestens 20 wurden verletzt. Weitere Menschen wurden bei der seit einem Monat andauernden Offensive gegen die Taliban in Südwasiristan getötet, in Orakzai und im Swat-Tal. (dpa)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!