Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 16.04.2012

NORDKOREA

Geburtstagsparade für Exdiktator

SEOUL/PJÖNGJANG | Mitten im Streit über den neuen Raketenstart hat Nordkorea mit einer Heerschau den 100. Geburtstag von Staatsgründer Kim Il Sung gefeiert. Bei den Feierlichkeiten am Sonntag stellte sich zudem der neue Machthaber Kim Jong Un erstmals als öffentlicher Redner vor. In der vom Staatsfernsehen übertragenen Ansprache vor Zehntausenden jubelnder Soldaten und Zivilisten in Pjöngjang bekräftigte er, die "Militär zuerst"-Politik seines im Dezember gestorbenen Vaters Kim Jong Il fortsetzen zu wollen. (dpa)

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!