Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 30.06.2004

Sarrazin reüssiert als Vermieter

Durch die Arbeit der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) wurde der Landeshaushalt im vergangenen Jahr um rund zehn Millionen Euro entlastet. Das geht aus einem Bericht von Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD). Danach wurden die Mieten bei extern angemieteten Gebäuden um 67 Prozent gesenkt. Auch bei den Reinigungsleistungen habe die BIM GmbH deutlich bessere Ergebnisse erzielt als bisher, die Ausgaben dafür seien bei gleich bleibender Qualität teilweise bis zur Hälfte gesenkt worden. Die BIM GmbH wurde 2003 gegründet und hat für rund 90 vom Land genutzte Gebäude ein Mieter-/Vermieter-Modell eingeführt. Für diese Häuser werden marktübliche Mieten angesetzt. Im Gegenzug übernimmt die BIM GmbH die Bewirtschaftung. Zu den Gebäuden gehören das Rote Rathaus, das Alte Stadthaus und Finanzämter. DDP

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!