Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 10.12.2008

Alkoholverbot auf dem Alex

Auf dem Alexanderplatz gilt ab 1. Januar 2009 ein eingeschränktes Alkoholverbot. Das Bezirksamt Mitte beschloss am Dienstag eine Parkordnung, die den öffentlichen Konsum von Alkohol auf großen Teilen des Platzes untersagt, wie der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Ephraim Gothe (SPD), sagte. Er begründete die Entscheidung damit, dass der Platz von Jugendlichen vor allem an Freitagabenden seit Monaten für "Saufgelage" genutzt werde. Dies sei aus Gründen des Jugendschutzes und der Gesundheitsvorsorge inakzeptabel. Gothe fügte hinzu, infolge der Trinkgelage sei der Platz an Wochenenden von Scherben und Flaschen übersät. Dies sei weder den Anwohnern noch den Touristen zuzumuten. Durch die neue Parkordnung hätten die Ordnungskräfte nun eine bessere Handhabe, um durchzugreifen. DDP

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!