Das taz Print-Archiv

Hier können Sie in alten taz-Ausgaben blättern:

 

  • 24.02.2011

DAS PRENZLAUER-BERG-VERBRECHEN

Kinderwagenteilediebe geschnappt

Jede Gesellschaft ruft ihre ganz spezielle Form von Verbrechen hervor. In Prenzlauer Berg zum Beispiel ist das ganz aktuell der Kinderwagendiebstahl. Oder noch genauer: der Diebstahl von Kinderwagenteilen. Zwei mutmaßliche Diebe sind am Mittwoch in der Toilette eines Kindergartens an der Scherenbergstraße festgenommen worden. Nach Polizeiangaben hatte zunächst eine Frau die beiden "beim Ausspähen einer Tatgelegenheit" beobachtet. Nachdem die Männer ihr Auto vor einer Kindertagesstätte abgestellt und diese betreten hatten, habe die Zeugin die Polizei alarmiert. Im Wagen der beiden bereits polizeibekannten Männer seien später Kleinteile von Kinderwagen gefunden worden, die sich als gestohlen herausstellten. Die Verdächtigen sollten noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

In dem kinderreichen Bezirk Prenzlauer Berg habe es in letzter Zeit mehrere Fälle von Kinderwagendiebstahl gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Vor allem hochwertige Fahrzeuge seien begehrt. Zum Glück für die geplagten Eltern erweist sich die Polizei als trendbewusst. Zwei Kollegen, "die in der Lage sind, einen Kinderwagen von einem anderen zu unterscheiden", hätten sich auf das Thema spezialisiert, sagte der Polizeisprecher. Sie würden auch Eltern auf der Straße davon abraten, hochwertige Wagen einfach so abzustellen. Man solle sie am besten so anschließen, wie man das auch mit einem Fahrrad tue, so der Sprecher. GA

Dieser Artikel ...

ist mir was wert!